Vita-Haus

Hier ist Leben in der Bude

Baulich im Endspurt zogen schon die ersten Gäste ein.

Seit März ist das 3500 Quadratmeter große Vita-Haus in Diepholz am Start. Hier lässt der ASB mit einer KiTa und einer Pflegeeinrichtung für Senioren den Mehr-Generationen-Gedanken Wirklichkeit werden. Geschäftsführer Reiner Meenken dazu: „Ich denke, das Zusammensein von Kindern und älteren Menschen wird für beide Seiten viel Schönes mit sich bringen.“

Daneben gibt es eine Apotheke sowie eine Arztpraxis, so dass alle direkten Zugang zur medizinischen Versorgung haben.

Und der Standort ist nicht nur zentral, sondern mit dem gegenüberliegenden ASB-Fahrdienst auch ideal für Ausflüge aller Art.

Vorstandsvorsitzender Freddy Evers, Geschäftsführer Reiner Meenken, KiTa-Leiterin Elisabeth Humburg und Pflegeeinrichtungsleiterin Sabrina Scholz (v.l.n.r.) freuen sich über den frischen Wind im Vita-Haus.

Vorstandsvorsitzender Freddy Evers, Geschäftsführer Reiner Meenken, KiTa-Leiterin Elisabeth Humburg und Pflegeeinrichtungsleiterin Sabrina Scholz (v.l.n.r.) freuen sich über den frischen Wind im Vita-Haus.

Foto: ASB/D. Poschmann