Wünschewagen Niedersachsen

Landjugend Heiligenrode versteigert Erntekrone

Zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten: Als am ersten Septemberwochenende im Festzelt des Heimatvereins Heiligenrode die Erntekrone „unter den Hammer“ gekommen ist, haben nicht nur die anwesenden Bieter ordentlich mitgefiebert. Aufgeregt waren vor allem die rund 200 Mitglieder der Landjugend Heiligenrode – die nämlich hatten das gute Stück in vielen, vielen Stunden mühsamer Handarbeit erstellt, wollten den Erlös der Versteigerung dem niedersächsischen ASB-Herzensprojekt „Der Wünschewagen“ zur Verfügung stellen.

Landjugend HeiligenrodeUnd konnten am Ende wahrlich erleichtert aufatmen: Für 2.000 Euro wechselte das kunstvolle Geflecht aus Weizen, Roggen, Gerste und Hafer den Besitzer, wird ab sofort den Gemeinschaftsraum eines großen Lohnbetriebes aus Stuhr schmücken. Gerrit Seevers von der Landjugend: „Wir freuen uns sehr, dass durch die Auktion so viel Geld zusammengekommen ist.“ Auch Julia-Marie Meisenburg vom Wünschewagen-Team ist begeistert: „Das ist eine ganz großartige Summe, die uns dabei helfen wird, zahlreiche letzte Herzenswünsche sterbenskranker Niedersachsen in Erfüllung gehen zu lassen. Wir sind den engagierten Mitgliedern der Landjugend, aber auch allen Mitbietern und den Organisatoren sehr dankbar, dass Sie sich beim Erntefest 2019 dazu entschieden haben, unseren Wünschewagen zu unterstützen.“

Rund 130 letzte Wünsche konnten dank des Ehrenamtsprojektes vom ASB-Landesverband Niedersachsen seit November 2017 bereits erfüllt werden. Das Projekt finanziert sich ausschließlich über Spenden und ASB-Mitgliedsbeiträge, wird getragen durch das Engagement freiwilliger Wunscherfüller, die jede Fahrt begleiten.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr.